Blog

BERGRENNEN LANDSHAAG 2017

18 Apr. 2017 15:44 | Kategorie: Motorsport

Sonntag – RENNTAG

Bereits um 08:30 Uhr wurde der 3. Trainingslauf pünktlich gestartet und auch erfreulich problemlos über die Bühne gebracht. Das Wetter spielte auch voll mit. Sonne pur, wie schon lange nicht mehr. War doch am Freitag beim Aufbau morgens mit leichtem Schneefall und Regen den ganzen Tag zu kämpfen.

 

Von 8 Nationen wurden 271 Fahrer für das FUCHS-SILKOLENE FIM Europe Motorrad-Bergrennen zugelassen und davon starten in der FIM Europe Berg Europameisterschaft 41 Fahrer aus 6 Nationen in 4 Klassen:
- 250 GP
- Klasse Supersport
- Klasse Superbike
- Supermoto Open

 

Alle Anderen fahren in der Österreichischen Motorrad Bergrennsport Staatsmeisterschaft, im Lauf für historische Rennsportmotorräder und im RACER Supermoto Pokal.

 

Hier die Schnellsten vom 3. Training:
(1.)
Gangl Andreas
Suzuki
1:12,981
Doppelstarter

 

(2.)
Gammer Wolfgang
BMW
1:13,249

SPORT, IM BILD: FOTO: SPORTMEDIAPICS.COM/MANFRED BINDER

 

(3.)
Gangl Andreas
Kawasaki
1:14,064

 

(16.)
Gastinger Mario
MSC Rottenegg
Yamaha
1:16,404

SPORT, IM BILD: FOTO: SPORTMEDIAPICS.COM/MANFRED BINDER

 

DAS RENNEN:

 

Der 1. Rennlauf startete um 12.00 Uhr bei super Wetter. Rund 14.000 Motorsportfreunde strömten an die Strecke. ZUSCHAUERREKORD !!!

 

Die Schnellsten nach dem 1. Rennen
1. Gammer Wolfgang
BMW
1:11,327


2. Gangl Andreas
Kawasaki


1:12,082
3. Gangl Andreas
Suzuki
1:12,458


27. Rechberger Toni (MSC Rottenegg
Suzuki
1:15,789

SPORT, IM BILD: FOTO: SPORTMEDIAPICS.COM/MANFRED BINDER

 

SEITENWAGEN:
(1.) Seitenwagen
Sattler/Neubert Josef/Uwe
LCR-BMW
1:19,256

SPORT, MOTORSPORT, MOTORRADBERGRENNEN LANDSHAAG 2017, IM BILD: SATTLER(/NEUBERT FOTO: SPORTMEDIAPICS.COM/MANFRED BINDER

 

(2.) Seitenwagen
Gierlinger/Gierlinger Peter/Helga
Suzuki
1:23,083

SPORT, MOTORSPORT, MOTORRADBERGRENNEN LANDSHAAG 2017, IM BILD: GIERLINGER/GIERLINGER #323 FOTO: SPORTMEDIAPICS.COM/MANFRED BINDER

(3.) Seitenwagen
Eilers/Gröbner Dieter/Roman
ORS Suzuki
1:29,495

SPORT, MOTORSPORT, MOTORRADBERGRENNEN LANDSHAAG 2017, IM BILD: EILERS/GRÖBNER #320 FOTO: SPORTMEDIAPICS.COM/MANFRED BINDER
 

Unsere DAMEN:
Superstock 600
Bürscher Tanja
A (OÖ)
Yamaha
1:28,040

SPORT, IM BILD: FOTO: SPORTMEDIAPICS.COM/MANFRED BINDER

Supermoto
Fischer Petra
D
KTM
1:42,816

SPORT, MOTORSPORT, MOTORRADBERGRENNEN LANDSHAAG 2017, IM BILD: PETRA FISCHER #334 FOTO: SPORTMEDIAPICS.COM/MANFRED BINDER

Hist -250 (2T)
Winkler Sonja
A (V)
Puch
2:06,468

SPORT, MOTORSPORT, MOTORRADBERGRENNEN LANDSHAAG 2017, IM BILD: SONJA WINKLER #10 FOTO: SPORTMEDIAPICS.COM/MANFRED BINDER
 

GESAMTSIEGER nach 2 RENNLÄUFEN

 

(1.) Hist
Gammer Wolfgang
A (OÖ)
BMW
1:11,327 (1.) (182.70)
1:11,467 (1.) (182.34)
2:22,794
(1.) Superbike

 

(2.) Hist
Gangl Andreas
A (OÖ)
Kawasaki
1:12,082 (2.) (180.79)
1:11,791 (2.) (181.52)
2:23,873
(1.) Superstock1000

 

(3.) Hist
Gammer Wolfgang
A (OÖ)
BMW
1:12,586 (4.) (179.53)
1:12,407 (3.) (179.98)
2:24,993
(2.) Superstock1000

SPORT,MOTORSPORT,MOTORRADBERGRENNEN LANDSHAAG17 DATUM: 29. - 30.APRIL 2017 IM BILD: WOLFGANG GAMMER FOTO: SPORTMEDIAPICS.COM/MANFRED BINDER

 

(4.) Hist
Gangl Andreas
A (OÖ)
Suzuki
1:12,458 (3.) (179.85)
1:12,561 (4.) (179.60)
2:25,019
(2.) Superbike

 

(5.) Hist
Bonetti Stefano
I
BMW
1:12,674 (5.) (179.32)
1:12,667 (5.) (179.33)
2:25,341
(3.) Superbike

 

(6.) Hist
Curinga Francesco
I
Honda
1:13,678 (6.) (176.87)
1:13,376 (6.) (177.60)
2:27,054
(1.) Supersport

SPORT, MOTORSPORT, MOTORRADBERGRENNEN LANDSHAAG 2017, IM BILD: FRANCESCO CURINGA ITA #158 FOTO: SPORTMEDIAPICS.COM/MANFRED BINDER

 

Streckenrekord wurde heute nicht erzielt (1:09.940 Andreas Gangl aus 2016) dafür aber ein neuer Zuschauerrekord.

 

Danke an dieser Stelle auch an alle Fans für den zahlreichen Besuch der Veranstaltung und für die Disziplin an der Rennstrecke

 

TEXT: MSC ROTTENEGG

FOTOS: SPORTMEDIAPICS:COM 

 

 

BERGEUROPAMEISTERSCHAFTSLAUF
LANDSHAAG – ST. MARTIN
am 29. - 30. April 2017

SPORT, MOTORSPORT, MOTORRAD, BERGRENNEN, LANDSHAAG 2016, 16/17.APRIL 2016 IM BILD: ANDREAS GANGL 283 FOTO:FOTOLUI/SPORTMEDIAPICS.COM


- Ein Highlight im Motorsport -
Bergeuropameisterschaftslauf für Motorräder 2017
Österr. Motorrad-Bergrennsport-Staatsmeisterschaft 2017
Lauf für Hist. Rennsportmotorräder 2017
RACER Supermoto Pokal 2017
Internationaler Deutscher Bergpreis für Hist. Gespanne 2017

Motorradbergrennen Landshaag … Ein Highligth im Motorsport…

 

SPORT, MOTORSPORT, PRESSEKONFERENZ BERGRENNEN LANDSHAAG, 2017-01-18 IM BILD: vl. MARKUS KOLLENZ ( SILKOLENE), MARKUS ALTENSTRASSER (MSC ROTTENEGG), HANS QUIRCHMAYR (RACER) FOTO: SPORTMEDIAPICS.COM/MANFRED BINDER

 Ein Highlight im Motorsport mit hochkarätiger Fahrerbesetzung und einer atemberaubenden

Kulisse, welche vom 29. - 30. April 2017 wieder auf der Landshaager Straße von Landshaag
nach St. Martin geboten wird. Der MSC ROTTENEGG sperrt zum 38. Mal diese Landesstraße
und funktioniert sie zu der eindrucksvollsten und schnellsten Rennstrecke in der
Europameisterschaft um. Es treffen sich Fahrer aus 8 Nationen und prügeln ihre Bikes mit
Geschwindigkeiten von über 300 km/h die bestens abgesicherte Strecke hinauf.
Diese 3,6 km lange Bergrennstrecke fasziniert Fahrer und Zuschauer zugleich und verlangt
„Mensch und Maschine“ alles ab.
Rekordjagt zum Gipfel …


Das Jahr 2016 brachte neue Maßstäbe in Sachen Rekordjagt. Um unglaubliche 2 Sekunden
pulverisierte Andreas Gangl

 
SPORT, MOTORSPORT, PRESSEKONFERENZ BERGRENNEN LANDSHAAG, 2017-01-18 IM BILD: ANDREAS GANGL STRECKENREKORDHALTER FOTO: SPORTMEDIAPICS.COM/MANFRED BINDER

den Rekord von 2015 und schraubte den Streckenrekord auf unter
1,10 min. herunter. Die Frage warum das möglich war und ob der Rekord noch weiter nach
unten gedrückt werden kann, werden die Toppiloten selber beantworten.


Der FUCHS SILKOLENE Top Speed Preis 2017
Im Bereich Ortsende Landshaag wird auch heuer wieder eine Speed-Messung erfolgen.
Ermittelt wird der Teilnehmer mit dem höchsten Speed im Ortsgebiet Landshaag. Dieser erhält
bei der Flower Ceremony nach dem Rennen am Startgelände einen gebührenden Ehrenpreis.
Auch die Zuschauer können auf einer Anzeigetafel gegenüber der großen Zuschauerwiese im
Ortsgebiert von Landshaag die Geschwindigkeit live miterleben.
MotoGP und Landshaag – was ist vergleichbar …
Der Hype MotoGP ist zurzeit ungebrochen und das zu recht. Einzigartiger Motorsport mit
absoluten Profis auf den Bikes. Allerdings steht dem das Bergrennen Landshaag nicht viel
nach. Die Zelte sind in Landshaag kleiner, auch die Bike´s nicht so teuer, aber das Level auf
dem Motorsport geboten wird, ist vergleichbar groß. Andrea Iannone (Ducati) fuhr bei den
Testtagen am Red Bull Ring 2016 einen Schnitt von 187,3 km/h – also nur 0,8 km/h schneller
als die Heros auf einer top abgesicherten Landesstraße in Oberösterreich.

Neu – wer erwischt den Start am besten …


Es wird heuer in Landshaag auch eine Startzeit auf die ersten 100 m geben. Jeder
Teilnehmer kämpft um Hundertstel oder Tausendstel auf der Rennstrecke, jedoch ist es
auch mal interessant zu sehen, wer seine Zeit bereits am Start verliert.
Selbstverständlich steht diese Zeit auch für jeden Fahrer zur Verfügung und wird auch
das Publikum interessieren.


Die Show am Berg – Bergrennwägen voll im Einsatz …
Es werden auch heuer wieder Fahrzeuge aus dem Bergrennsport für Unterhaltung bei den
Motorradfans sorgen. Vom Puch 500 über Leistungsstarke Touren- und Sportwagen gibt es
alles zu bestaunen und stimmt uns auf unseren zweiten Berg-Event in St. Agatha ein.

SPORT, MOTORSPORT, BERGRENNEN ST.AGATHA ,24.-25. SEPTEMBER 2016 IM BILD: FOTO:FOTOLUI/ SPORTMEDIAPICS.COM/MANFRED BINDER
SPORT, MOTORSPORT, BERGRENNEN ST.AGATHA ,24.-25. SEPTEMBER 2016 IM BILD: FOTO:FOTOLUI/ SPORTMEDIAPICS.COM/MANFRED BINDER


Fakten:
- Traditionell eröffnen die Historischen Klassen das Rennen.
In diesen 8 Klassen findet man einige bekannte Fahrer aus der österr.
Motorradszene, sowie Legenden aus dem Motorradsport.
Für diese Klasse wurden 76 Nennungen abgegeben.


- In den Gruppen Supersport, Superstock (600, 1000), Superbike und Supermoto
geht es um die Österreichische Motorrad-Bergrennsport-Meisterschaft 2017.
Hier wurden rund 166 Nennungen abgegeben.

163

- In der Bergeuropameisterschaft stehen 4 Klassen zur Auswahl. In der 250GP,
600, 1000 und Supermoto Open starten Fahrer aus 5 Nationen.

...


- Die nächsten Rennen der Veranstaltung bieten wieder ein großes Spektakel. Die
Szene der Supermotos ist wieder bei uns zu Gast und sorgt mit den spektakulären
RACER 3er Starts wieder für interessante Läufe.

...

In diesen Rennen wird um den RACER - Bergpokal gefahren.
- Als weiterer Programmpunkt stehen die Seitenwagen Historisch und Modern mit
insgesamt rund 22 Gespannen am Start.
Insgesamt wurden rund 291 Nennungen in 20 Klassen abgegeben.

Fahrer und Fakten …
Andreas Gangl, dieser Mann sorgte 2016 für Staunen als der Rekord auf unter 1,10
min. purzelte. Dies ist laut seiner Aussage nur mit Konzentration, Mut und sehr viel
Respekt möglich.

SPORT, MOTORSPORT, PRESSEKONFERENZ BERGRENNEN LANDSHAAG, 2017-01-18 IM BILD: vl MARKUS ALTENSTRASSER, ANDREAS GANGL FOTO: SPORTMEDIAPICS.COM/MANFRED BINDER


Manuel Schleindlhuber, er knallte in Landshaag von Anfang an Top-Zeiten auf den
Asphalt und mischt ganz vorne mit.

SPORT, MOTORSPORT, PRESSEKONFERENZ BERGRENNEN LANDSHAAG, 2017-01-18 IM BILD: vl MANUEL SCHLEINDLHUBER, MARKUS KOLLENZ FOTO: SPORTMEDIAPICS.COM/MANFRED BINDER

Mit Platz 3 in der SB Klasse am Podest im Vorjahr.
Wolfgang Gammer, er holte sich 2015 den Streckenrekord und musste ihn bereits 2016
wieder abgeben. Dennoch verhalfen ihm zwei konstante Läufe zum Gesamtsieg im
Vorjahr.


Toni Rechberger,

SPORT, MOTORSPORT, PRESSEKONFERENZ BERGRENNEN LANDSHAAG, 2017-01-18 IM BILD: vl MANUEL SCHLEINDLHUBER, WOLFGANG GAMMER, MARKUS ALTENSTRASSER, REKORDHALTER ANDREAS GANGL, TONI RECHBERGER FOTO: SPORTMEDIAPICS.COM/MANFRED BINDER
der MSC ROTTENEGG Pilot will heuer wieder auf die „Insel“ und hat
auch Einsätze in der Berg-EM geplant. Er zählt die meisten Starts im Fahrerfeld in
Landshaag.


Ossi Niederkircher, ein sympathischer Tiroler und langjähriger Publikumsliebling in
Landshaag. Er geht als Doppelstarter an den Start …
Josef Sattler, der schnelle Bayer, der sein BMW-Renngespann absolut am Limit
bewegt, wird heuer sicher einer der schnellsten auf drei Räder sein.

SPORT, MOTORSPORT, OLDTIMER GP , 16. - 18.09.2016 SCHWANENSTADT, IM BILD: FOTO:FOTOLUI/SPORTMEDIAPICS.COM/MANFRED BINDER


Wird die Rekordzeit nochmals unterboten …
Bereits im Jahr 2015 und ganz besonders 2016 hat sich gezeigt, dass das Niveau im
Bergrennsport verdammt hoch ist. Besonders die Österreicher lassen sich ihren
Hausberg nicht streitig machen. Ob die Heros Gangl, Gammer, Wiesinger-Mair oder
Schleindlhuber heißen … den goldenen Kranz lässt keiner aus den Augen.

SPORT, MOTORSPORT, PRESSEKONFERENZ BERGRENNEN LANDSHAAG, 2017-01-18 IM BILD: vl MANUEL SCHLEINDLHUBER, REKORDHALTER ANDREAS GANGL, TAGESSIEGER 2016 WOLFGANG GAMMER FOTO: SPORTMEDIAPICS.COM/MANFRED BINDER


Selbstverständlich spielt das Material eine große Rolle … jedoch das beste Equipment
hilft am Berg nichts, wenn der Fahrer die Routine und ein bisschen „Wahnsinn“ nicht
dabei hat.
Aus dem EBM-Lager werden sicher auch einige Fahrer vorne mitmischen. Ein Stefano
Bonetti war den Lokalmatatoren ganz knapp auf den Fersen, Jean Luc David oder Uwe
Rademacher kennen mittlerweile den Berg im Mühlviertel sehr gut und haben die
Erfahrungsgrundlage schnell dabei zu sein.

Steckbrief der Rennstrecke …
o Strecke: von Landshaag nach St. Martin
o Länge: 3620 m
o Streckenrekord: 1.09.940 (gefahren von Andreas Gangl 2016)
o Schnitt: 186,3 Km/h (2016)
Zeitplan der Veranstaltung … Achtung – neue Startzeiten
o Training: Samstag, 29. April 2017 von 12:00 bis 17:00 Uhr
o Training: Sonntag, 30. April 2017 von 08:30 bis 11:00 Uhr
o Rennen: Sonntag, 30. April 2017 - 12:00 Uhr Start des Rennens

TEXT: MSC ROTTENEGG

FOTOS: SPORTMEDIAPICS.COM