Blog

SKISPRINGEN HINZENBACH WC DAMEN

4 Feb. 2017 17:38 | Kategorie: Ski-Sport

TAG 2 Hinzenbach Weltcup 2017

 

wieder starke Leistungen der Mädels aus Österreich, aber am Stockerl stehen wieder andere 

 

52 igster Weltcupsieg für das Wunderkind aus Japan Sara Takanashi ( 1 Dg. 127,8 Pkt, 2 Dg. 127,8 Pkt ) 

SPORT,SKISPORT, HINZENBACH, DATUM: 03.-05.02.2017 IM BILD: #40 TAKANASHI SARA JPN FOTOLUI/SPORTMEDIAPICS.COM/MANFRED BINDER

mit 2 x Tageshöchstweite 

vor der Deutschen Carina Vogt ( 1 Dg 122,3 Pkt. 2 Dg 127,7 Pkt )

 

SPORT,SKISPORT, HINZENBACH, DATUM: 03.-05.02.2017 IM BILD: 34 VOGT CARINA GER FOTOLUI/SPORTMEDIAPICS.COM/MANFRED BINDER
  

und der im Gesamtweltcup an dritter Stelle liegenden Norwegerin Maren Lundby ( 1 Dg. 120,4 Pkt 2 Dg.124,8 Pkt )

SPORT,SKISPORT, HINZENBACH, DATUM: 03.-05.02.2017 IM BILD: 38 LUNDBY MAREN NOR FOTOLUI/SPORTMEDIAPICS.COM/MANFRED BINDER

Die Österreicherinnen auf den Plätzen 4 Daniela Iriascko-Stolz,

SPORT,SKISPORT, HINZENBACH, DATUM: 03.-05.02.2017 IM BILD: 37 IRASCHKO -STOLZ DANIELA AUT FOTOLUI/SPORTMEDIAPICS.COM/MANFRED BINDER

6 Chiara Hölzl

SPORT,SKISPORT, HINZENBACH, DATUM: 03.-05.02.2017 IM BILD 28 HOELZL CHIARA AUT FOTOLUI/SPORTMEDIAPICS.COM/MANFRED BINDER

und 8 Jaqueline Seifriedsberger.

SPORT,SKISPORT, HINZENBACH, DATUM: 03.-05.02.2017 IM BILD: FOTOLUI/SPORTMEDIAPICS.COM/MANFRED BINDER

 

Nächstes Springen in Ljubno ob Savinja (SLO) 11.02.2017 .

 

Quelle: Sportmediapics.com

Fotos: Sportmediapics.com 

Tag 1 Hinzenbach Weltcup 2017 

 

Kein Österreicherinnen Tag auf dem Podest - trotz starker Mannschaftsleistung,

obwohl Hoelzl Chiara AUT

SPORT,SKISPORT, HINZENBACH, DATUM: 03.-05.02.2017 IM BILD:28 HOELZL CHIARA AUT FOTO: FOTOLUI/SPORTMEDIAPICS.COM/MANFRED BINDER

im ersten Duchgang die gemeinsame Führung mit Takanashi Sara JPN

SPORT,SKISPORT, HINZENBACH, DATUM: 03.-05.02.2017 IM BILD:40 TAKANASHI SARA JPN FOTO: FOTOLUI/SPORTMEDIAPICS.COM/MANFRED BINDER

inne hatte, konnte sie im zweiten Sprung nicht mehr mithalten. Takanashi feierte ihren insgesamt 51gsten Sieg bei einer Weltcupveranstaltung. Beste Österreicherin wurde Iraschko - Stolz Daniela mit Platz 5.

SPORT,SKISPORT, HINZENBACH, DATUM: 03.-05.02.2017 IM BILD: 37 IRASCHKO STOLZ DANIELA AUT FOTO: FOTOLUI/SPORTMEDIAPICS.COM/MANFRED BINDER

 

Quelle: Sportmediapics.com

Fotos:  Sportmediapics.com 

 

Das Ergebnis:

1. Sara Takanashi (JPN) 242,1 Punkte
2. Katharina Althaus (GER) 237,9
3. Carina Vogt (GER) 234,0
4. Yuki Ito (JPN) 230,8
5. Daniela Iraschko-Stolz (AUT) 230,7
6. Chiara Hölzl (AUT) 224,8
Weiters:
9. Jacqueline Seifriedsberger (AUT) 213,1
29. Marita Kramer (AUT) 158,4
Der Stand im Gesamtweltcup:
1. Sara Takanashi (JPN) 1095 Punkte
2. Yuki Ito (JPN) 892
3. Maren Lundby (NOR) 729
4. Daniela Iraschko-Stolz (AUT) 555
Weiters:
9. Jacqueline Seifriedsberger (AUT) 382
14. Chiara Hölzl (AUT) 257

Skispringerinnen fliegen wieder auf Hinzenbach

FIS Weltcup der Damen von 3. – 5. Februar zu Gast in Oberösterreich

Von Freitag, 3. bis Sonntag, 5. Februar landet der Skisprung Weltcup der Damen in der Saison 2016/2017 endlich in Österreich. Nach Lillehamer, Nizhny Tagil, Oberstdorf, Saporro, Zao und Rasnov können Daniela Iraschko-Stolz,

SPORT,SKISPORT,HINZENBACH, DATUM: 06.02.2016 , IM BILD: IRASCHKO-STOLZ Daniela AUT FOTO:FOTOLUI/SPORTMEDIAPICS.COM/MANFRED BINDER
 

Jacqueline Seifriedsberger,

SPORT,SKISPORT,HINZENBACH, DATUM: 06.02.2016 , IM BILD: SEIFRIEDSBERGER Jacqueline AUT FOTO:FOTOLUI/SPORTMEDIAPICS.COM/MANFRED BINDER

Chiara Hölzl,

SPORT,SKISPORT,HINZENBACH, DATUM: 06.02.2016 , IM BILD: HOELZL Chiara AUT FOTO:FOTOLUI/SPORTMEDIAPICS.COM/MANFRED BINDER

Elisabeth Raudaschl und Co endlich ihren Heimvorteil nutzen und auf das Publikum in Hinzenbach zählen! Im Nacken sitzt den Österreicherinnen dabei allerdings die gesamte Weltelite der Springer-Damen. Angefangen von der souveränen Weltcup-Führenden und Vorjahressiegerin Sara Takanashi

SPORT,SKISPORT,HINZENBACH, DATUM: 06.02.2016 , IM BILD: TAKANASHI Sara JPN FOTO:FOTOLUI/SPORTMEDIAPICS.COM/MANFRED BINDER
SPORT,SKISPORT,HINZENBACH, DATUM: 06.02.2016 , IM BILD: TAKANASHI Sara JPN FOTO:FOTOLUI/SPORTMEDIAPICS.COM/MANFRED BINDER

 

 über ihre starke Landsmännin Yuko Ito und die vierte im Weltcup, die Norwegerin Maren Lundby, werden alle zum Springen in der Energie AG Arena anreisen.

Drei Tage Weltklasse-Springen

Im Unterschied zum Vorjahr erstreckt sich der FIS Ski Jumping World Cup Ladies Hinzenbach 2017 wieder über drei Tage. Bereits am Freitag, 3. Februar beginnt um 12 Uhr das offizielle Training mit zwei Durchgängen, gefolgt von der Qualifikation um 14 Uhr. Um 18 Uhr steht am ersten Tag gleich ein kleiner Höhepunkt auf dem Programm. Im Goldi Cup gehen die Stars von Morgen schon heute in Hinzenbach in die Spur und legen beachtliche Weiten vor.

 

QUELLE: HINZENBACH SKICLUB

FOTOS: SPORTMEDIAPICS.com

BIATHLON WM 2017 HOCHFILZEN

20 Dez. 2016 15:41 | Kategorie: Ski-Sport

Noch 50 Tage bis zur IBU WM Biathlon 2017 in Hochfilzen

Am 8. Februar werden in Hochfilzen/Tirol die IBU Weltmeisterschaften Biathlon 2017 feierlich eröffnet. Eine ganze Region freut sich auf die dritten internationalen Titelkämpfe im Pillerseetal. „Wir können in Hochfilzen auf ein bewährtes und erfahrenes Organisationsteam zurückgreifen. Zudem wurde mit dem rundum erneuerten und baulich ergänzten Stadion zweifellos eine neue 'Landmark' für den Biathlonsport geschaffen. Angesichts der maßgeschneiderten Infrastruktur-Maßnahmen, des erfreulichen Kartenvorverkaufs und zahlreicher, sicherlich sehr spannender WM-Bewerbe sind wir davon überzeugt, dass uns eine attraktive Weltmeisterschaft erwartet", blicken Prof. Peter Schröcksnadel und Dr. Klaus Leistner, die Geschäftsführer der WM-Gesellschaft, dem Biathlon-Saisonhöhepunkt im kommenden Februar mit großer Freude entgegen. Die Rahmenbedingungen für ein unvergessliches Sportfest könnten kaum besser sein. Das Stadion in Hochfilzen erstrahlt pünktlich vor dem Saisonhöhepunkt, der von 8. bis 19. Februar 2017 dauert, in neuem Glanz und lässt sowohl für die Teams aus circa 40 Nationen, als auch für die Zuschauer keine Wünsche offen. „Weite Teile der neuen Anlage konnten wir ja bereits beim Weltcup im Vorjahr testen. Auch das seit Oktober fertig gestellte Hauptgebäude hat jetzt seine Feuertaufe bestanden. Wir sind für die WM bereit und freuen uns auf ein riesiges, fröhliches und familiäres Sportfest", strahlte Projektleiter Franz Berger nach dem IBU Junior Cup, bei dem sich vergangene Woche die größten Nachwuchstalente aus 36 Nationen ein Stelldichein im WM-Stadion von Hochfilzen gaben.

*** 95.000 Karten sind schon verkauft ***
Für gute Stimmung im Stadion dürfte gesorgt sein, denn der Kartenvorverkauf verspricht für die WM ein wahres Fanspektakel. „Wir nähern uns den 100.000 Tickets. Bereits jetzt sind 95.000 Karten verkauft und die Telefone stehen nicht still", freut sich das Organisationsteam über das rege Publikumsinteresse. Aus sportlicher Sicht versprechen die internationalen Titelkämpfe Spannung pur. Bei den Herren lautet das Motto wohl „Alle gegen Einen“. Die französische Biathlon-Lichtgestalt Martin Fourcade präsentierte sich im bisherigen Saisonverlauf nahezu unschlagbar und gewann sieben der acht Einzelbewerbe. Zu den größten Herausforderern zählen die Athleten aus Russland, Deutschland und Norwegen, wo Ole Einar Björndalen, erfolgreichster Biathlet aller Zeiten, nach wie vor für Medaillen gut ist. Aus österreichischer Sicht hinterließ zuletzt Julian Eberhard den stärksten Eindruck. Neben dem laufstarken Salzburger ruhen die Hoffnungen auf eine Heim-Medaille auf den Schnellschützen Simon Eder und Lokalmatador Dominik Landertinger. Bei den Damen scheinen nach dem ersten Drittel der Saison Athletinnen aus sieben Nationen in den Top-Ten auf. Darunter auch die größte ÖSV-Hoffnung Lisa Hauser, die zu Saisonbeginn mit einer unheimlichen Konstanz zu überzeugen wusste. Neben atemberaubenden Duellen um Gold, Silber und Bronze dürfen sich die Zuschauer auch auf attraktive Side Events freuen. Neben Live-Musik und Unterhaltung im Stadion wird den Zuschauern im 'Fan Village' im Ortszentrum von Hochfilzen vor und nach den Siegerehrungen ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm geboten.

Weitere Informationen finden Sie auf www.hochfilzen2017.at

*** Wettkampfprogramm IBU Biathlon WM Hochfilzen 2017 ***
• Donnerstag, 09.02.2017, Mixed-Staffel, 14.45 Uhr
• Freitag, 10.02.2017, Sprint Damen, 14.45 Uhr
• Samstag, 11.02.2017, Sprint Herren, 14.45 Uhr
• Sonntag, 12.02.2017, Verfolgung Damen, 10.30 Uhr
• Sonntag, 12.02.2017, Verfolgung Herren, 14.45 Uhr
• Mittwoch, 15.02.2017, Einzel Damen, 14.30 Uhr
• Donnerstag, 16.02.2017, Einzel Herren, 14.30 Uhr
• Freitag, 17.02.2017, Staffel Damen, 14.45 Uhr
• Samstag, 18.02.2017, Staffel Herren, 14.45 Uhr
• Sonntag, 19.02.2017, Massenstart Damen, 11.30 Uhr
• Sonntag, 19.02.2017, Massenstart Herren, 14.45 Uhr

Quelle: Österreichischer Skiverband 

SKI - WELTCUP - HINTERSTODER

23 Feb. 2016 11:04 | Kategorie: Ski-Sport

HINTERSTODER HEISST DIE SKISTARS UND FANS HERZLICH WILLKOMMEN!

Nach fünf Jahren kehrt von 26. bis 28.02.2016 der Alpine Skiweltcup nach Oberösterreich zurück. Die Region Pyhrn-Priel mit dem Skiort Hinterstoder wird dabei erneut die weltbesten Skifahrer zu Gast haben.

Bild(er)/Album nicht gefunden.

Bild(er)/Album nicht gefunden.

  

Und es ist sind wie 2011 wiederum die Herren der Skizunft die als Akrobaten auf Skiern das Publikum in Hinterstoder begeistern werden. Knapp 40.000 Fans besuchten die Weltcuprennen 2011. Mit einem enormen Zuschauerandrang ist demnach auch 2016 zu rechnen.

Ausgetragen werden auf der Hannes Trinkl Weltcupstrecke ein Riesentorlauf am Freitag, 26.02. ein Super-G am Samstag, 27.02. und ein Riesentorlauf am Sonntag, 28.02.

Quelle: Weltcup-Hinterstoder.com

Foto: www.sportmediapics.com

Damen Ski Sprung Welt-Cup Hinzenbach

6 Feb. 2016 17:42 | Kategorie: Ski-Sport

 

FIS SKI JUMPING WORLD CUP LADIES presented by VIESSMANN
6. und 7. Februar 2016 in der Energie AG Arena Hinzenbach

FIS World Cup - Ski Jump -Hinzenbach 060216 (Austria) im Bild: TAKANASHI Sara (JPN) ©Foto: Sportmediapics.com/Manfred Binder


Samstag, 06.02.2016, 13:00 Uhr: 1. Wettkampf
Sonntag, 07.02.2016, 12:30 Uhr : 2. Wettkampf

Hinzenbach (AUT), 06./07.02.2016 - Bereits in vierter Auflage ist der Damen Skisprung Weltcup zu Gast in Hinzenbach! Mit großer Freude blicken vor allem die österreichischen Skispringerinnen ihrem Heim-Weltcup entgegen, gerade nach den tollen Erfolgen in der letzten Saison. Neben dem starken Austria-Team, zu dem neben Daniela Iraschko-Stolz (T), Eva Pinkelnig (V) und Chiara Hölzl (S) auch die beiden Oberösterreicherinnen Jacqueline Seifriedsberger und Elisabeth Raudaschl gehören,

FIS World Cup - Ski Jump -Hinzenbach (Austria) im Bild: FINKELNIG Eva (Aut)
FIS World Cup - Ski Jump -Hinzenbach (Austria) im Bild: ITO Yuki (JPN)
FIS World Cup - Ski Jump -Hinzenbach 060216 (Austria) im Bild: SEIFRIEDSBERGER Jaqueline (AUT) ©Foto: Sportmediapics.com/Manfred Binder
FIS World Cup - Ski Jump -Hinzenbach (Austria) im Bild:

wird die internationale Konkurrenz um Sara Takanashi (JAP), Sarah Hendrickson (USA) oder Carina Vogt (GER) am Start sein und für viel Spannung sorgen.

FIS World Cup - Ski Jump -Hinzenbach (Austria) im Bild: TAKANASHI Sara (JPN)
FIS World Cup - Ski Jump -Hinzenbach 06.02.2016, (Austria) im Bild: TAKANASHI Sara (JPN) Foto: Spotmediapics.com / Manfred Binder

Quelle: Landesskiverband Oberösterreich

Fotos: Sportmediapics.com / Manfred Binder