Blog

EISSPEEDWAY TEAM WM 2017

14 Feb. 2017 11:29 | Kategorie: Motorsport

ASTANA EXPO FIM TEAM ICE SPEEDWAY GLADIATORS WORLD CHAMPIONSHIP
FINAL INZELL 11. und 12. März 2017

 

Die DMV Landesgruppe Südbayern e.V. mit Sitz in Inzell ist in diesem Jahr Ausrichter der TEAM – Weltmeisterschaft in der Max Aicher Arena in Inzell.

Diese Team-WM findet dort gleich im Rahmen zweier Jubiläen, 50 Jahre gibt es die DMV Landesgruppe Südbayern e.V. und auch seit 1967 werden in Inzell jährlich – also ebenso 50 Jahre – Eisspeedway Weltmeisterschaften veranstaltet. Während man in den früheren Jahren in Inzell unter freiem Himmel, Qualifikationsläufe, Viertelfinale, Semifinale und natürlich auch Finale ausrichtete, gibt es seit Bestehen der Max Aicher Arena vertragsgeschuldet nur mehr finale Eisspeedwayrennen, bzw. das Team-Finale.

SPORT, MOTORSPORT, EISSPEEDWAY, INZELL WM FINALE 2016, 19/20.MÄRZ 2016 IM BILD: FRNKY ZORN #100 FOTO:FOTOLUI/SPORTMEDIAPICS.COM
 
SPORT, MOTORSPORT, EISSPEEDWAY, INZELL WM FINALE 2016, 19/20.MÄRZ 2016 IM BILD: FRNKY ZORN #100 FOTO:FOTOLUI/SPORTMEDIAPICS.COM

Während in der Einzelweltmeisterschaft bereits das Fahrerfeld nach den Quali's in Finnland und Schweden steht, u.a. mit unseren deutschen Eispiloten Bauer Günther, Niedermeier Max und Stefan Pletschacher, ist die Nominierung für unser Team der BRD aus dem bestehendem Kader mit den 3 Vorgenannten und mit den noch zu ergänzenden Eispiloten Luca Bauer und Josef Weber, derzeit noch nicht vollzogen. Wer die Deutsche Nationalmannschaft also in der Max Aicher Arena am 11. und 12.März 2017 womöglich auch noch auf die Siegertreppe führen wird, muss noch abgewartet werden.

]

SPORT, MOTORSPORT, EISSPEEDWAY, INZELL WM FINALE 2016, 19/20.MÄRZ 2016 IM BILD: FRNKY ZORN #100 FOTO:FOTOLUI/SPORTMEDIAPICS.COM

Festgelegt sind natürlich die Abläufe am Trainingstag Freitag, den 10.03. mit der Kassenöffnung um 10:00 Uhr, Stadioneinlass ab 12:30 Uhr und Trainingsbeginn 13:00 Uhr. Am Samstag, 11.03. erfolgt die Kassenöffnung ab 10:00 Uhr, Fahrerlagerbesuch ab 15:00 Uhr, Stadioneinlass 15:30 Uhr und um 16:25 Uhr findet die Fahrervorstellung auf dem Eis statt, bevor pünktlich um 17:00 Uhr das Startband zum 1. Wettbewerbstag hochschnellt. Am Sonntag, 12.03. ist die Kassenöffnung ebenfalls ab 10:00 Uhr, das Fahrerlager kann ab 12:00 Uhr besucht werden, Stadioneinlass ist um 12:30 Uhr, die Fahrerpräsentation auf dem Eis ab 13:25 Uhr und Start zum 2. Wettbewerbstag ist pünktlich um 14:00 Uhr.

An den Tageskassen gibt es für Samstag und Sonntag noch genügend Stehplatzkarten auf den Tribünen D 1 – D 4 und C 2 – C 9, sämtliche Sitzplätze sind im Kartenvorverkauf bereits vergeben, die Trainingskarten für Freitag gibt es nur an der Tageskasse. Der Kartenvorverkauf endet am 24.02.2017, Sie können sich also bis dahin noch einen Stehplatz sichern.

SPORT, MOTORSPORT, EISSPEEDWAY, INZELL WM FINALE 2016, 19/20.MÄRZ 2016 IM BILD: Igor Kononov (RUS) #444 Tagessieger 19.03.16 FOTO:FOTOLUI/SPORTMEDIAPICS.COM

Für die Eisspeedway – Fans aus Nah und Fern wird wieder ein Shuttle-Bus bereitstehen, der die Zuschauer vom Badepark / Busbahnhof zum Buswendeplatz an der Max Aicher Arena und wieder zurück, bequem und kostenlos befördert. Vor dem Eisstadion besteht nur für Busse und VIP-Gäste eine Parkmöglichkeit. In Inzell sind sehr viele Parkplätze ausgewiesen, trotzdem werden die Zuschauer gebeten, rechtzeitig diese Plätze anzufahren, damit Sie auch pünktlich mit dem Shuttle-Bus im Eisstadion sind.

SPORT, MOTORSPORT, EISSPEEDWAY, INZELL WM FINALE 2016, 19/20.MÄRZ 2016 IM BILD: Daniel Henderson (SWE) #111 FOTO:FOTOLUI/SPORTMEDIAPICS.COM

Quelle: DMV Landesgruppe Südbayern

Fotos: Sportmediapics.com 

GUGL INDOOR MEETING 2017

14 Feb. 2017 09:12 | Kategorie: Leichtathletik

GUGL INDOOR MEETING 2017

Vor rund 2000 Zusehern ging das LINZER GUGL INDOOR MEETING über die Bühne. 

LINZ  durfte den erstmaligen Auftritt der als JAHRHUNDERTTALENT gehandelten, 14 jährigen HEATHER ARNETON

SPORT, LEICHTATHLETIK, LINZ, DATUM: 2017-02-10 IM BILD: FOTO: FOTOLUI/SPORTMEDIAPICS.COM/MANFRED BINDER

aus Frankreich im Weitsprung bewundern. 

Heather ARNETON  gewann den Weitsprung mit 6,41m

SPORT, LEICHTATHLETIK, LINZ, DATUM: 2017-02-10 IM BILD: 603 Arneton Heather FRA FOTO: FOTOLUI/SPORTMEDIAPICS.COM/MANFRED BINDER

vor Ivona DADIC mit 6,39

SPORT, LEICHTATHLETIK, LINZ, DATUM: 2017-02-10 IM BILD: FOTO: FOTOLUI/SPORTMEDIAPICS.COM/MANFRED BINDER

und der Griechin ALEXOULI Haido  mit 6,38m.

 

SPORT, LEICHTATHLETIK, LINZ, DATUM: 2017-02-10 IM BILD: FOTO: FOTOLUI/SPORTMEDIAPICS.COM/MANFRED BINDER

 

Quelle: sportmediapics.com

Fotos:  sportmediapics.com

SKISPRINGEN HINZENBACH WC DAMEN

4 Feb. 2017 17:38 | Kategorie: Ski-Sport

TAG 2 Hinzenbach Weltcup 2017

 

wieder starke Leistungen der Mädels aus Österreich, aber am Stockerl stehen wieder andere 

 

52 igster Weltcupsieg für das Wunderkind aus Japan Sara Takanashi ( 1 Dg. 127,8 Pkt, 2 Dg. 127,8 Pkt ) 

SPORT,SKISPORT, HINZENBACH, DATUM: 03.-05.02.2017 IM BILD: #40 TAKANASHI SARA JPN FOTOLUI/SPORTMEDIAPICS.COM/MANFRED BINDER

mit 2 x Tageshöchstweite 

vor der Deutschen Carina Vogt ( 1 Dg 122,3 Pkt. 2 Dg 127,7 Pkt )

 

SPORT,SKISPORT, HINZENBACH, DATUM: 03.-05.02.2017 IM BILD: 34 VOGT CARINA GER FOTOLUI/SPORTMEDIAPICS.COM/MANFRED BINDER
  

und der im Gesamtweltcup an dritter Stelle liegenden Norwegerin Maren Lundby ( 1 Dg. 120,4 Pkt 2 Dg.124,8 Pkt )

SPORT,SKISPORT, HINZENBACH, DATUM: 03.-05.02.2017 IM BILD: 38 LUNDBY MAREN NOR FOTOLUI/SPORTMEDIAPICS.COM/MANFRED BINDER

Die Österreicherinnen auf den Plätzen 4 Daniela Iriascko-Stolz,

SPORT,SKISPORT, HINZENBACH, DATUM: 03.-05.02.2017 IM BILD: 37 IRASCHKO -STOLZ DANIELA AUT FOTOLUI/SPORTMEDIAPICS.COM/MANFRED BINDER

6 Chiara Hölzl

SPORT,SKISPORT, HINZENBACH, DATUM: 03.-05.02.2017 IM BILD 28 HOELZL CHIARA AUT FOTOLUI/SPORTMEDIAPICS.COM/MANFRED BINDER

und 8 Jaqueline Seifriedsberger.

SPORT,SKISPORT, HINZENBACH, DATUM: 03.-05.02.2017 IM BILD: FOTOLUI/SPORTMEDIAPICS.COM/MANFRED BINDER

 

Nächstes Springen in Ljubno ob Savinja (SLO) 11.02.2017 .

 

Quelle: Sportmediapics.com

Fotos: Sportmediapics.com 

Tag 1 Hinzenbach Weltcup 2017 

 

Kein Österreicherinnen Tag auf dem Podest - trotz starker Mannschaftsleistung,

obwohl Hoelzl Chiara AUT

SPORT,SKISPORT, HINZENBACH, DATUM: 03.-05.02.2017 IM BILD:28 HOELZL CHIARA AUT FOTO: FOTOLUI/SPORTMEDIAPICS.COM/MANFRED BINDER

im ersten Duchgang die gemeinsame Führung mit Takanashi Sara JPN

SPORT,SKISPORT, HINZENBACH, DATUM: 03.-05.02.2017 IM BILD:40 TAKANASHI SARA JPN FOTO: FOTOLUI/SPORTMEDIAPICS.COM/MANFRED BINDER

inne hatte, konnte sie im zweiten Sprung nicht mehr mithalten. Takanashi feierte ihren insgesamt 51gsten Sieg bei einer Weltcupveranstaltung. Beste Österreicherin wurde Iraschko - Stolz Daniela mit Platz 5.

SPORT,SKISPORT, HINZENBACH, DATUM: 03.-05.02.2017 IM BILD: 37 IRASCHKO STOLZ DANIELA AUT FOTO: FOTOLUI/SPORTMEDIAPICS.COM/MANFRED BINDER

 

Quelle: Sportmediapics.com

Fotos:  Sportmediapics.com 

 

Das Ergebnis:

1. Sara Takanashi (JPN) 242,1 Punkte
2. Katharina Althaus (GER) 237,9
3. Carina Vogt (GER) 234,0
4. Yuki Ito (JPN) 230,8
5. Daniela Iraschko-Stolz (AUT) 230,7
6. Chiara Hölzl (AUT) 224,8
Weiters:
9. Jacqueline Seifriedsberger (AUT) 213,1
29. Marita Kramer (AUT) 158,4
Der Stand im Gesamtweltcup:
1. Sara Takanashi (JPN) 1095 Punkte
2. Yuki Ito (JPN) 892
3. Maren Lundby (NOR) 729
4. Daniela Iraschko-Stolz (AUT) 555
Weiters:
9. Jacqueline Seifriedsberger (AUT) 382
14. Chiara Hölzl (AUT) 257

Skispringerinnen fliegen wieder auf Hinzenbach

FIS Weltcup der Damen von 3. – 5. Februar zu Gast in Oberösterreich

Von Freitag, 3. bis Sonntag, 5. Februar landet der Skisprung Weltcup der Damen in der Saison 2016/2017 endlich in Österreich. Nach Lillehamer, Nizhny Tagil, Oberstdorf, Saporro, Zao und Rasnov können Daniela Iraschko-Stolz,

SPORT,SKISPORT,HINZENBACH, DATUM: 06.02.2016 , IM BILD: IRASCHKO-STOLZ Daniela AUT FOTO:FOTOLUI/SPORTMEDIAPICS.COM/MANFRED BINDER
 

Jacqueline Seifriedsberger,

SPORT,SKISPORT,HINZENBACH, DATUM: 06.02.2016 , IM BILD: SEIFRIEDSBERGER Jacqueline AUT FOTO:FOTOLUI/SPORTMEDIAPICS.COM/MANFRED BINDER

Chiara Hölzl,

SPORT,SKISPORT,HINZENBACH, DATUM: 06.02.2016 , IM BILD: HOELZL Chiara AUT FOTO:FOTOLUI/SPORTMEDIAPICS.COM/MANFRED BINDER

Elisabeth Raudaschl und Co endlich ihren Heimvorteil nutzen und auf das Publikum in Hinzenbach zählen! Im Nacken sitzt den Österreicherinnen dabei allerdings die gesamte Weltelite der Springer-Damen. Angefangen von der souveränen Weltcup-Führenden und Vorjahressiegerin Sara Takanashi

SPORT,SKISPORT,HINZENBACH, DATUM: 06.02.2016 , IM BILD: TAKANASHI Sara JPN FOTO:FOTOLUI/SPORTMEDIAPICS.COM/MANFRED BINDER
SPORT,SKISPORT,HINZENBACH, DATUM: 06.02.2016 , IM BILD: TAKANASHI Sara JPN FOTO:FOTOLUI/SPORTMEDIAPICS.COM/MANFRED BINDER

 

 über ihre starke Landsmännin Yuko Ito und die vierte im Weltcup, die Norwegerin Maren Lundby, werden alle zum Springen in der Energie AG Arena anreisen.

Drei Tage Weltklasse-Springen

Im Unterschied zum Vorjahr erstreckt sich der FIS Ski Jumping World Cup Ladies Hinzenbach 2017 wieder über drei Tage. Bereits am Freitag, 3. Februar beginnt um 12 Uhr das offizielle Training mit zwei Durchgängen, gefolgt von der Qualifikation um 14 Uhr. Um 18 Uhr steht am ersten Tag gleich ein kleiner Höhepunkt auf dem Programm. Im Goldi Cup gehen die Stars von Morgen schon heute in Hinzenbach in die Spur und legen beachtliche Weiten vor.

 

QUELLE: HINZENBACH SKICLUB

FOTOS: SPORTMEDIAPICS.com