Blog

LINZTRIATHLON 2016

28 Mai. 2016 05:56 | Kategorie: Triathlon

Das war wieder mal Triathlon pur am Pleschinger See! Eine anspruchsvolle Strecke und harte Bedingungen durch das warm-schwüle Wetter. Ein Rennen nur für wahre Triathleten und deshalb großen Respekt vor den vielen tollen Leistungen. Wir sagen Danke für eure Teilnahme und freuen uns schon jetzt auf nächstes Jahr mit euch!

Teilnehmerrekord mit über 1.200 Anmeldungen über die drei Distanzen und herrliches Sommerwetter. Damit war alles angerichtet für ein tolles Rennen und ordentlich was los auf der Strecke. Tatsächlich wurde es ein wirklich hartes Rennen für die Athleten. vor allem bei den langen Distanzen am Nachmittag entwickelte es sich zu einem echten Hitzerennen. Der schwüle Frühsommertag forderte dann auch seine Tribute in Form von etlichen Aufgaben, auch aus dem engeren Favoritenkreis.

Der Sprintbewerb am Vormittag stand ganz im Zeichen des österreichischen Triathlon-Haudegens Gerald Will (48),

SPORT, TRIATHLON 2016, IM BILD: Gerald WILL FOTO:SPORTMEDIAPICS.COM

der seine lange, erfolgreiche Karriere wieder mal mit einem Sieg bestätigt. Gerry siegte souverän mit über zwei Minuten Vorsprung vor Bernhard Hirsch und Christoph Prem bei den Herren.

Eine geniale Leistung, wenn man bedenkt wie viel 2 Minuten bei diesem Klasse-Feld auf einer Sprintdistanz bedeuten! Noch deutlicher gewann bei den Damen Favoritin Beatrice Weiß.

Die sympatische Kärntnerin siegte vor Stephanie Suess (D) und Manuela Müllner (Trumer Tri Team).

Auf der (fast) Olympischen Distanz gab es endlich den Sieg von Johannes Hinterseer. Der Topathlet aus Bayern war ja im letzten Jahr Opfer der Hitze knapp vor dem Ziel, doch heuer brachte er sein Rennen cool über die Finish-Line und fing den Tschechen Tomas Martinek auf der Laufstrecke noch ab. Dritter wurde mit Lukas Maiwaelder (CZ) der Sieger des letzten Jahres, der diesmal Hinterseer deutlich den Vortritt lassen musste. Ein internationales Feld allemal. Die Damenriege führte eine Österreicherin an. Jacqueline Kallina vom ASV Tria Stockerau siegte überlegen in einem Start-Ziel-Sieg vor Petra Velsela (CZ) und Iris Thalhammer (P3 Trisports).

In der harten Königsdisziplin, der Halbiron-Distanz, ging es durch das Tal der Tränen. Einmal Freuden, einmal Leiden. Doch das macht diesen tollen Sport aus und beim LINZTRIATHLON 2016 war es wiedermal die Hitze, die die Entscheidung brachte. Lange schien es ein aufgelegte Sache für den heimischen Topathleten Paul Ruttmann (PSV Tri Linz)

zu werden. Im letzten Jahr nur knapp von Michael Raelert bezwungen musste Paul dem 70.3 eine Woche vorher und den harten Bedingungen in Linz Tribut zollen. Markus Liebelt hatte krankheitsbedingt kurzrfristig w.o. gegeben und auch Stefan Hehenwarter wurde Opfer der bekannt harten Halbdistanz in Linz. Das ist Triathlon! So holte sich Johann Grundbichler

SPORT, 2016,IM BILD:FOTO:SPORTMEDIAPICS.COM

aus Golling den verdienten Sieg in 4.17h. Auf den Plätzen: Daniel Rennetseder (D) und Bernhard Goll (Union Linz). Ein neues Siegerbild in Linz. So soll es sein.

Die Damenriege auf der Halbiron-Distanz wurde hingegen klar angeführt von der Top-Favoritin Michaela Herlbauer.

Die Oberösterreicherin, die nun erfolgreich in Salzburg ihrem Sport nachgeht, holte sich in beeindruckender Weise den Sieg in Linz. Über eine Viertelstunde gab sie der Deutschen Jenny Schulz aus Frankfurt. Ein Vorsprung der mehr als beeindruckt und die aktuelle Stärke von Michaela zeigt. Wir freuen uns diese Topathletin in Linz am Start gehabt zu haben! Dritte wurde die starke Julia Leitner vom PSV Tri Linz.

Quelle: Linztriathlon

Fotos: Sportmediapics.com

 

LINZTRIATHLON 2016

Sprint

Das gabs noch nie! Drei Wochen vor dem Event ist der LINZTRIATHLON ausverkauft. Über 1.000 Athleten werden in den Einzelbewerben, davon die Hälfte auf der Halbiron-Distanz am Start stehen! Für ein Riesenfeld ist gesorgt am 28. Mai.

Kurz vor dem Rennen möchten wir euch nochmals alle wichtigen Infos zusammenfassen. Der 12. LINZTRIATHLON am 28. Mai wird heuer mit fast 1.300 Teilnehmern wieder einer der größten Triathlon-Events in Mitteleuropa!

Wir sind bereit und freuen uns auf euch und ein tolles Rennen in Linz & Umgebung!

Zeitplan für Freitag, 27. Mai
>> ab 12.30h Kids-Triathlon (Startnummern, WK-Bespr.)
>> 14-16.30h Alle Bewerbe des 1. HYPO Kids Triathlon

>> 14-19.00h Ausgabe der Starterunterlagen, Triathlon-Expo, freies Schwimmen auf der Strecke
>> 16-19.00h kostenlose Pasta Party am See
>> 18.00h Wettkampfbesprechungen (alle Bewerbe LINZTRIATHLON)

Zeitplan für Samstag, 28. Mai
>> 07.30-08.30h Ausgabe der Starterunterlagen Sprint
>> 07.30-10.30h Ausgabe der Starterunterlagen Halbiron, Olympisch
>> 08.00-09.00h Bike Check-In Sprint-Bewerb
>> 08.00-09.30h Bike Check-In Halbiron- & Olympischer Bewerb
>> 11.00-11.30h Bike Check-In Halbiron- & Olympischer Bewerb (für Notfälle)
>> 11.40h Wechselzone wird endgültig geschlossen - alle müssen draussen sein!!

>> 09.20h Wettkampfbesprechung Sprint (direkt vor dem Schwimmstart)
>> 11.50h Wettkampfbesprechung Halbiron (direkt vor dem Schwimmstart)
>> 12.35h Wettkampfbesprechung Olympisch (direkt vor dem Schwimmstart)

>> 09.30h Start Sprint-Bewerb (alle Teilnehmer mit erw. Schwimmzeit unter 15 Minuten)
>> 09.35h Start Sprint-Bewerb (alle Teilnehmer mit erw. Schwimmzeit über 15 Minuten + Teams)
>> 12.00h Start Halbiron-Bewerb (Massenstart Einzel+Staffelteilnehmer)
>> 12.45h Start Olympischer Bewerb (Massenstart Einzel+Staffelteilnehmer)

>> 13.15h Siegerehrung Sprint
>> ab 18.30h Siegerehrung Olympisch & Halbiron

>> bis 14.00h Bike Check-Out Sprint
>> bis 19.00h Bike Check-Out Halbiron & Olympisch

Nachnennungen sind am Freitag und Samstag nicht mehr möglich! Der LINZRIATHLON ist ausgebucht.

Quelle: Linztriathlon

Foto: sportmediapics.com

 

3. Eisenwurzen - Triathlon - Garsten

15 Jun. 2015 10:37 | Kategorie: Triathlon

3. Eisenwurzentriathlon - Garsten 

Sprint

Termin: 21.06.2015

Ort : Garsten

Beginn: 09:00 Uhr

Sprint
 

Fotoservice: www.sportmediapics.com

Gerald WILL am Podium

9 Jun. 2015 11:52 | Kategorie: Triathlon

Gerald Will am Podium beim Linz Triathlon

Sprint

Mit einem Rekordstarterfeld von insgesamt knapp 1200 Teilnehmern aus 20 Nationen ging am Samstag am Pleschingersee in Linz Dornach der 11. Linztriathlon über drei Distanzen (Sprintdistanz, Olympiadistanz und Mitteldistanz) über die Bühne.

Sprint

Der Welser Gerald Will hat die Sprintdistanz (750 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren und 5 Kilometerlaufen) in sein Vorbereitungsprogramm für die am 19. Juli in Deutschland stattfindende Crosstriathlon-EM aufgenommen. Es lief perfekt für den Routinier aus Wels.

Will kam an vierter Position aus dem Wasser.

Sprint

Auf dem Rad gelang es dem Welser sich bis auf Position zwei hinter den überragenden Christian Birngruber (5. Platzierter beim heurigen Ironman Austria in St. Pölten) vorzuschieben.

Sprint

Der abschließende Lauf wurde dann zur erwarteten Hitzeschlacht und Will musste noch kurz vor dem Ziel Platz zwei an Stefan Leitner abgeben.

Sprint

Mit dem dritten Platz hat Will sein Vorjahrsergebnis in Linz um zwei Plätze getopt. Einer weiteren erfolgreichen Saison steht nichts mehr im Wege. 

Sprint
Sprint

Quelle : Presse Gerald Will    Fotos: sportmediapics.com 

LINZ - TRIATHLON 2015

5 Jun. 2015 11:30 | Kategorie: Triathlon

LINZ - TRIATHLON 2015

Halbiron
Halbiron

Linz zieht die Elite an. So startet heuer auf der Mitteldistanz mit Michael Raelert einer der weltbesten Triathleten beim LINZTRIATHLON!

Ein ganz besonderes Highlight für den Triathlonsport in Österreich, ein solches Kaliber erleben zu dürfen.

Der deutsche Profi Michael Raelert kommt zum LINZTRIATHLON und bringt wahrlich internationales Triathlonflair an den Pleschinger See! Michael ist momentan einer der besten Triathleten der Welt und nutzt Linz als Vorbereitung für die kommenden Wettkämpfe (Challenge Heilbronn). Raelert ist regelmäßig in den Top-3 der internationalen Ironman- und Challenge Bewerbe und hält auf der Mitteldistanz auch den Weltrekord mit unglaublichen 3:34 h. Er ist mehrfacher Welt- und Europameister. Wir freuen uns riesig dieses Kaliber in Linz erleben zu dürfen! Michael wird am Freitag zur Wettkampfbesprechung kommen und sich in einem meet & greet unter die Athleten mischen!

Quelle : linztriathlon.at 

Startzeiten : 09:30  Sprintbewerb

                   12:00   Halbiron

                   12:30   Olympisch